Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Annetta Ristow

Mehr sozialer Wohnungsbau - auch beim Projekt der Deutschen Reihenhaus AG auf dem Bowa-Gelände in Türnich!

Das bislang in einer ersten Version vorliegende Handlungskonzept Wohnen 2030 für Kerpen macht eine klare Ansage: Ein Mehr an Sozialem Wohnungsbau ist jetzt dringend erforderlich! Aus den Zahlen des Konzepts ergibt sich für das Bowa-Bauprojekt, dass nicht nur sechs Wohneinheiten von 80 insgesamt geplanten für den sozialen Wohnungsbau vorzusehen... Weiterlesen


Jürgen Greggersen

Keine Schließung der Gemeinschaftshauptschule in Horrem!

Nachdem wir die Stellungnahmen der Kerpener Schulen zum Schulentwicklungsplan 2016/17 – 2021/22 erhalten haben, stellt die Linksfraktion fest: Grundsätzlich gilt aus unserer Sicht: Die Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse der betreffenden Schulen sollte oberste Priorität besitzen. Deshalb sind diese maßgeblich in die Entscheidungen über eventuelle... Weiterlesen


Annetta Ristow

Organisations- und Effizienzuntersuchung der Stadtverwaltung durch die Firma Rödl & Partner zeigt: Versäumnisse werden offengelegt

Ursprünglich sollten die vorgeschlagenen Maßnahmen nicht-öffentlich beraten werden. Die Linksfraktion hatte sich aber schon im Vorfeld vehement für Transparenz eingesetzt: Denn zahlreiche der vorgeschlagenen Maßnahmen betreffen die Bürger*innen Kerpens unmittelbar, weil sie Standardabbau, Outsourcing oder das Eintreiben neuer Gebühren und Abgaben... Weiterlesen


Jürgen Greggersen Ernst Püschel

Solidarität mit den Beschäftigten der InduTec Holding GmbH & Ko KG Kerpen

DIE LINKE. Rhein-Erft und DIE LINKE. Kerpen erklären sich solidarisch mit den Beschäftigten der InduTec Holding GmbH & Ko KG Kerpen Liebe InduTec-Belegschaft! Mit Entsetzen haben wir gelesen, wie InduTec in Kerpen mit Euch umspringt. Und das trotz steigender Gewinne! Wir treten dafür ein, dass der Standort Kerpen und Eure Arbeitsplätze erhalten... Weiterlesen


Thomas Ristow

Zum Stand der Dinge: Ausbau der städtischen Netzgellschaften zu Stadwerken

Die Linksfraktion lehnt die Gründung von Stadtwerken mit RWE in der beschlossenen Form ab und erinnert an das, was eigentlich – von allen Fraktionen – ursprünglich gewollt war:  Es sollten Stadtwerke gegründet werden mit einem strategischen und potenten Partner:[1] in einem transparenten Ausschreibungs- bzw. Bieterverfahren. unter Ausnutzung... Weiterlesen


Annetta Ristow

Moratorium für Stromsperren und Sozialtarife für den Bezug von Strom, Gas und Wasser / Mehr Transparenz und Kundenorientiertheit - Was kommunale Stadtwerke in Kerpen zu leisten haben

Zum Thema Stadtwerke  hat die Linksfraktion zwei Anträge zur Ausgestaltung des künftigen städtischen Versorgers eingereicht, und zwar beantragen wir Sozialtarife für Strom und ein Moratorium für Stromsperren sowie mehr Transparenz und Kundenorientiertheit, was die Preisgestaltung der Wassergebühren angeht. Sie finden sich hier und hier. Für uns... Weiterlesen


Annetta Ristow

„Streit um Gas- und Stromnetz“ – Richtigstellung zu einem Artikel im Kölner Stadtanzeiger vom 07.06.2017

Im oben genannten Artikel macht Bürgermeister Dieter Spürck folgende Aussage: Es gebe im Rat drei verschiedene Lager: „Die, die unbedingt was mit RWE machen wollen, die, die unbedingt nichts mit RWE machen wollen, und die, die das Beste für die Stadt herausholen wollen, unabhängig davon, ob RWE dabei ist oder nicht.“ Zum letzten der drei Lager... Weiterlesen


Linksfraktion

Pressemitteilung: RWE-Festspiele: Dritte Verkaufsveranstaltung für innogy SE/RWE

Bei der letzten Sitzung der Lenkungsgruppe Stadtwerke ging es wieder einmal nur um den Anbieter innogy SE/RWE. Alle anderen Bewerber aus dem Bieterverfahren mit ihren Angeboten blieben außen vor. Die guten Leistungen, die diese laut Bieterverfahren für die Stadt Kerpen erbringen wollen, geraten durch diese Fokussierung auf RWE mehr und mehr aus dem... Weiterlesen


Annetta Ristow / Bernd Krings / Wolfgang Scharping

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadtverordneten Annetta Ristow, Die Linke, Bernd Krings, B90/Grüne und Wolfgang Scharping: zentrale, vierzügige Grundschule in Türnich/Balkhausen/Brüggen

Als wir unseren Vorschlag zur nachhaltigen Sicherung der sozialen Infrastruktur in Balkhausen, Brüggen und Türnich vorlegten, hatten wir die Hoffnung, dass darüber ergebnisoffen diskutiert werden würde. Schnell mussten wir aber feststellen, dass das Bündnis aus CDU, FDP und BBK/Piraten an einer solchen Diskussion keinerlei Interesse hat. Offenbar... Weiterlesen


Annetta Ristow

Haushaltstagung 2017 der Linksfraktion Kerpen: Selbst Gewinne erwirtschaften – kein kurzsichtiges Sparen!

Die Linksfraktion hat sich vergangenes Wochenende mit dem Kämmerer Herrn Schaaf getroffen, um den Haushaltsplanentwurf 2017 zu beraten. Die Haushaltspolitik der von der CDU-geführten Mehrheitskoalition um Bürgermeister Spürck in Kerpen möchte eine Konsolidierung der desolaten Haushaltslage ausschließlich erreichen durch einfallsloses Sparen und... Weiterlesen